SmartHome Experte

SmartHome Experte Boris Rupnik – DESIGN.SMART.HOME im Dialog

Herr Rupnik, welche Zielgruppe bedienen Sie?

Eine homogene Zielgruppe lässt sich so nicht definieren. Der Mensch mit seinen Ideen, Vorstellungen und Wünschen steht bei uns im Fokus und der Bedarf und die Zielgruppe sind breit gefächert. Für unsere Kunden spielen Komfort, Wohnqualität und etwas Neugierde eine große Rolle. Eigentlich wäre die Frage anders zu stellen: Was ist genau das, was unsere Kunden wünschen? Jede Altersgruppe hat unterschiedliche Vorstellungen. Bei älteren Kunden spielt das Thema Sicherheit eine größere Rolle, bei jüngeren Kunden die Themen Lifestyle und Entertainment. Was unsere Kunden gemeinsam haben, ist das Begehren die technischen Möglichkeiten unserer Zeit ideal zur Steigerung ihrer Lebensqualität zu nutzen und diese komplett einfach steuern zu können. Wir entwickeln grundsätzlich individuelle auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Lösungen, die alle eines gemeinsam haben: Eine kinderleichte, nahezu intuitive Steuerung.

 

Lichtplanung Ausstellung

Welche Marktstrategie verfolgen Sie mit ihren DESIGN.SMART.HOME Ausstellungen?

Wir definieren uns in erster Linie als Projektbegleiter und festen Ansprechpartner für unsere Kunden, wenn es um die Planung und Realisation ihrer Projektideen geht. Als Planungspartner entwickeln und optimieren wir mit unseren Kunden Umbaukonzepte und sorgen im Anschluss für deren fachmännische Umsetzung vor Ort. Alles aus einer Hand: A-Z Service.

Wer sein Zuhause modernisieren möchte und auf den neusten Stand bringen möchte, der muss mehrere unterschiedliche Dienstleister optimal koordinieren, damit alles richtig läuft. Dies kann schnell in Stress ausufern.  Vor allem, wenn man keine Erfahrungen mit den jeweiligen Unternehmen hat. Über die Jahre haben wir bewährte Partnerschaften zu erstklassigen Unternehmen aufgebaut und greifen gezielt auf diese bei unseren Projektumsetzungen zurück. Der Gedanke zu unseren Ausstellungen ist aus diesen Partnerschaften heraus entstanden. In unseren Ausstellungen bieten wir unseren Partnern die Möglichkeit ihre Produkte zu präsentieren. Dies ist für unsere Kunden bequemer und effektiver, als wenn sie dezentral viele unterschiedliche Ausstellungen besuchen müssen, um sich von Unternehmen und deren Produkten zu überzeugen.

Neben bewährten Geschäftsbeziehungen mit lokalen Unternehmen haben wir auch enge Partnerschaften zu namhaften Industriepartnern und Marken im Einrichtungsbereich etabliert. Auch hieraus haben sich schöne Möglichkeiten für unsere Kunden ergeben. Diese Marken nutzen unsere Ausstellungen gerne, um neue Innovationen am Markt zu testen und Produkteinführungen durch uns begleiten zu lassen. Teilweise entwickeln wir sogar gemeinsame Produkte und haben aufgrund dieser Verbindungen auch die Möglichkeiten Produkte zu beziehen, die es woanders nicht gibt.    

Eigentlich haben wir einfach einen bestmöglichen Service für unsere Kunden ermöglichen wollen. Unsere Ausstellungen sind aus diesem Anspruch zustande gekommen. In einer so schnelllebigen Zeit suchen Kunden nach bequemen und zeitsparenden Lösungen. Unsere A-Z Dienstleistungsphilosophie entspricht genau diesen Anforderungen und mit der Eröffnung weiterer Ausstellungen versuchen wir noch näher am Kunden zu sein.

 

Smart Home Experte Boris Rupnik

Sie gelten als einer der führenden SmartHome-Experten Europas. Wie kommt ein SmartHome Experte dazu Ausstellungen für Wohnideen zu eröffnen?

Um diese Frage zu beantworten muss man erst mal schauen: Was bedeutet überhaupt SmartHome? In der klassischen Industrie oder in der Elektrobranche redet man von einem „intelligentem Haus“ basierend auf die Haustechnik. Das bedeutet die Ansteuerung von Lampen, von Heizung, von Jalousien etc. Das ist allerdings aus unserer Sicht nur ein sehr beschränkter Bereich.

Wir sehen im Begriff SmartHome einen deutlich umfangreicheren Bereich: Für uns ist ein Haus „smart“, wenn alle technischen und elektronischen Produkte, die ein Haus betreffen zentral gesteuert werden können – selbst ältere Geräte oder analoge Endgeräte müssen integriert sein. Erst im Zusammenspiel kommt die wahre Harmonie dieser technologischen Sinfonie erst richtig zum Tragen.

Als SmartHome Experte ist man aus der Natur der Sache heraus natürlich immer an neuen Entwicklungen interessiert und stets auf der Suche nach neuen Trends, die das Leben unserer Kunden noch angenehmer gestalten können. Der Trend in der Industrie geht ja dazu, dass alle Produkte smart werden oder für eine neue Ära weiterentwickelt werden. SmartHome Technik kann man daher nicht mehr isoliert betrachten, wenn es schließlich darum geht alle elektronischen Geräte in einem Haus miteinander zu vernetzen. Wir haben Freude daran diese Trends und Innovationen mitzugestalten – dort wo sie für uns sinnvoll sind. Bei vielen Innovationen fragt man sich ja wirklich nach der Sinnhaftigkeit. Mit Partnerschaften in diversen Bereichen haben wir Experten aus unterschiedlichen Marktsegmenten um uns vereint, um gemeinsam neue Produkte zu entwickeln.

Oft ist das Thema Smart Living einfach nur ein Anlass, um eine Neugestaltung des eigenen Zuhauses vorzunehmen. Oft folgt auf dem Wunsch eine neue Einrichtung, eine neue Wand- oder Deckengestaltung und ähnliches. Wir bieten hierfür entsprechende „smarte“ Lösungen.  

 

Was wird seitens Ihrer Kunden besonders nachgefragt?

Grundsätzlich ist das sehr individuell, da jeder Kunde mit einem Einzelbedarf zu uns kommt. Ein gemeinsames Thema aller Kunden ist sicherlich der Bereich Sicherheit. Gerade in diesem Bereich kann ein smartes Zuhause einfach mehr leisten, als herkömmliche Sicherheitsvorrichtungen. Im Bereich Sicherheit haben wir in Zusammenarbeit mit Industriepartnern Lösungen entwickelt, die in dieser Weise einmalig am Markt sind. Wer sich hierfür besonders interessiert, kann mich gerne mal auf das Stichwort Schutzmatrix ansprechen.

Sicherheit für Kinder und Senioren spielt auch eine große Rolle. Hier geht es aber weniger um die ganzheitliche Absicherung des Hauses, sondern um die Sicherheit und das Wohlbefinden des Einzelnen und um die Vernetzung mit Angehörigen. Technisch ist vieles machbar, was das Leben im Alter erleichtern kann (Notfall-Unterstützung, Erinnerung an Medikamente usw.). In diesem Bereich sind noch viele Entwicklungen zu erwarten, die den Anwendern dazu verhelfen im Alter länger unabhängig zuhause wohnen bleiben zu können.

Auch für körperlich beeinträchtigte Personen kann ein vernetztes Haus ein wahrer Segen sein. Gerade durch die Steuerung per Stimme lässt sich die Lebensqualität dieser Personen deutlich steigern.

Fernab dessen ist natürlich der Bereich Unterhaltung stark nachgefragt, also Produkte rund um die Bereiche Audio-, Video und Computer.  

 

Smart Home Experte NRWWelchen Herausforderungen begegnen Sie in Ihrer täglichen Arbeit?

Das ist eine der besten Fragen, die man stellen kann! Eine meiner persönlichen Herausforderung ist sicherlich die Notwendigkeit Aufklärungsarbeit zu betreiben. Der Begriff SmartHome wird heute leider sehr inflationär genutzt und von der Industrie als Marketing-Schlagwort eingesetzt. Hieraus resultierend hat die Allgemeinheit eine andere Vorstellung vom SmartHome, als wir sie haben. Hier kläre ich auf – im Kundengespräch oder auf Veranstaltungen als Speaker. Oft bemerke ich eine ablehnende Haltung gegenüber Smart Home Technologie aber wenn dann die Möglichkeiten tatsächlich verstanden werden, wendet sich diese Haltung in Begeisterung oder Faszination.

 

Eine weitere Herausforderung ist es sicherlich, dass wir immer aktuell informiert sein müssen (und wollen!) und einen stetigen Wandel durchlaufen. Täglich gibt es neue Erfindungen und Technologien. Daher stellen wir das Gewohnte immer in Frage und suchen nach nachhaltigen neuen Technologien. Obgleich heutzutage technologisch schon so vieles möglich ist, steckt das Thema SmartHome noch in den Kinderschuhen. Wir gestalten diese Zukunft mit und freuen uns darauf.

Smart Home Bonn

TID-CONCEPT
Boris Rupnik & Valentino di Donato GbR 
Fränkische Straße 9
53229 Bonn

Telefon: +49 228 249 53 97
E-Mail: info@tid-concept.de
Internet: www.tid-concept.de

Artikel teilen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest